Oliver Rast

Die zweite Garde. Kennen Sie eine deutsche Skispringerin? Der Kader im Überblick

Die zweite Garde. Kennen Sie eine deutsche Skispringerin? Der Kader im Überblick

Leitungssport ist Klassifizierung. Die besten Skispringer starten im Weltcup, darunter gibt es den Continentalcup, die »zweite Liga«. Das ist bei den Frauen genauso, aber noch nicht sehr lange. Den ersten offiziellen Wettbewerb für Springerinnen veranstaltete der Skiweltverband FIS in der Saison 2003/04 im Rahmen einer Junioren-WM. Bis zur Saison 2010/11 war der Continentalcup die höchste Die zweite Garde. Kennen Sie eine deutsche Skispringerin? Der Kader im Überblick weiterlesen

Ecken üben. Die Männer vom Berliner Hockey-Club wollen deutscher Meister in der Halle werden – nach 1975 mal wieder

Ecken üben. Die Männer vom Berliner Hockey-Club wollen deutscher Meister in der Halle werden – nach 1975 mal wieder

Dicht war der Spielplan: Ligaspiel acht, neun und zehn in nur fünf Tagen. Der Berliner Hockey-Club (BHC) trat am Mittwoch vergangener Woche bei den Stadtrivalen Zehlendorfer Wespen an, traf am Samstag in heimischer Halle auf DDR-Serienmeister Osternienburger HC (OHC) aus Sachsen-Anhalt und beendete am Sonntag die Gruppenphase in der Hallenhockeybundesliga Ost gegen den Tennisclub Blau-Weiß Ecken üben. Die Männer vom Berliner Hockey-Club wollen deutscher Meister in der Halle werden – nach 1975 mal wieder weiterlesen

Es wäre ein Drama. Handball-WM: Heute treffen die Deutschen im Auftaktspiel auf das sportlich vereinigte Korea

Es wäre ein Drama. Handball-WM: Heute treffen die Deutschen im Auftaktspiel auf das sportlich vereinigte Korea

Das Haus ist ausverkauft, das Parkett poliert, der Spot an: heute startet die Weltmeisterschaft der Internationalen Handballföderation (IHF) in der Arena am Berliner Ostbahnhof mit der Paarung Deutschland gegen Gesamtkorea. Kommentatoren bemühten im Vorfeld historische Quervergleiche: von der Teilung und Einheit eines Landes war da die Rede, gar von einer Friedensmission der pankoreanischen Handballer. Das Es wäre ein Drama. Handball-WM: Heute treffen die Deutschen im Auftaktspiel auf das sportlich vereinigte Korea weiterlesen

»Belegschaft hat über Alternativen diskutiert.« Knastkritik: Aufruf an Unternehmen, keine Aufträge von Haftanstalten auszuführen. Ein Gespräch mit Martina Franke

»Belegschaft hat über Alternativen diskutiert.« Knastkritik: Aufruf an Unternehmen, keine Aufträge von Haftanstalten auszuführen. Ein Gespräch mit Martina Franke

Die Berliner Soligruppe der Gefangenengewerkschaft/Bundesweite Organisation ruft Beschäftigte von Unternehmen dazu auf, keine Arbeitsaufträge von Haftanstalten auszuführen. Was ist an Reparaturmaßnahmen hinter Gittern so schlecht? Solche Dinge klingen für viele erst einmal gut. Der Knast soll dadurch freundlicher wirken oder einfach nur funktionieren. Aber genau hier liegt unser Problem: Als Anti-Knast-Gruppe sind wir für die »Belegschaft hat über Alternativen diskutiert.« Knastkritik: Aufruf an Unternehmen, keine Aufträge von Haftanstalten auszuführen. Ein Gespräch mit Martina Franke weiterlesen

»So schnell geht’s nicht.« Präsident des Drittligisten Hallescher FC mit Stasi-Vorwürfen zum Rücktritt gedrängt – Fans wehren sich

»So schnell geht’s nicht.« Präsident des Drittligisten Hallescher FC mit Stasi-Vorwürfen zum Rücktritt gedrängt – Fans wehren sich

Eine Enthüllungsstory sollte es sein. »exakt«, das Nachrichtenmagazin des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR), teaserte am 5. Dezember: »HFC-Präsident Schädlich war als Stasi-IM aktiver als bislang bekannt.« Die Akte des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) über den »Inoffiziellen Mitarbeiter« (IM) liege dem MDR-Magazin »komplett« vor. Schädlich sei demnach gezielt für die Ausforschung von Studenten und Professoren an der »So schnell geht’s nicht.« Präsident des Drittligisten Hallescher FC mit Stasi-Vorwürfen zum Rücktritt gedrängt – Fans wehren sich weiterlesen

»Uns wurde nie adäquater Ersatz angeboten.« »Coworking-Space« statt Jugendzentrum: »Potse« in Berlin besetzt, nachdem Mietvertrag nicht verlängert wurde. Gespräch mit Jana Selke*

»Uns wurde nie adäquater Ersatz angeboten.« »Coworking-Space« statt Jugendzentrum: »Potse« in Berlin besetzt, nachdem Mietvertrag nicht verlängert wurde. Gespräch mit Jana Selke*

In den letzten Tagen wurde mehrfach für den Erhalt von »Drugstore« und »Potse« demonstriert. Die selbstverwalteten Jugendzentren in Berlin-Schöneberg gibt es bereits seit den 1970er Jahren. Was zeichnet diese beiden Treffs aus? Das »Drugstore« gibt es seit 1972. Damals hatte sich der Verein Sozialpädagogische Sondermaßnahmen Berlin e. V. gegründet, zu dem später noch das Tommy-Weißbecker-Haus »Uns wurde nie adäquater Ersatz angeboten.« »Coworking-Space« statt Jugendzentrum: »Potse« in Berlin besetzt, nachdem Mietvertrag nicht verlängert wurde. Gespräch mit Jana Selke* weiterlesen

»Versuchskaninchen für noch mehr Überwachung«. Europol bekämpft Fluchthilfe im Internet. Auch Informationen über Asylrecht verdächtig. Ein Gespräch mit Matthias Monroy

»Versuchskaninchen für noch mehr Überwachung«. Europol bekämpft Fluchthilfe im Internet. Auch Informationen über Asylrecht verdächtig. Ein Gespräch mit Matthias Monroy

Das »Europäische Zentrum zur Bekämpfung der Migrantenschleusung«, EMSC, ist seit 2016 bei der Polizeiagentur Europol angesiedelt. Welche Aufgabe hat es? Das EMSC soll die Mitgliedstaaten bei Ermittlungen unterstützen. Ein Prinzip der Europäischen Union ist, dass ihre Einrichtungen keine Konkurrenz zu nationalen Strukturen darstellen dürfen. Das EMSC soll also nur koordinieren und hat keine operative Kompetenz. »Versuchskaninchen für noch mehr Überwachung«. Europol bekämpft Fluchthilfe im Internet. Auch Informationen über Asylrecht verdächtig. Ein Gespräch mit Matthias Monroy weiterlesen

Mobi für den Fantreff

Mobi für den Fantreff

Foto: Christian Baumeier – Berlin. Unter dem Hashtag »Fanbogen bleibt« mobilisieren Fans der Eisbären Berlin seit Ende November für den Erhalt des Treffs »Fanbogen« an der Warschauer Brücke in Friedrichshain. Anhänger nutzen dort in Eigenregie zwölf Container, die der Verein Anfang 2015 gestiftet hatte. Sie bauten die Container aus, legten Strom, installierten Klos und drapierten Mobi für den Fantreff weiterlesen

Langsam mit der Pocke. Zur Vorbereitung auf die Handball-WM: Ein neues Buch über den Alltag in der Kreisliga

Langsam mit der Pocke. Zur Vorbereitung auf die Handball-WM: Ein neues Buch über den Alltag in der Kreisliga

In zwei Wochen beginnt die Handball-WM in Deutschland. Zur Vorbereitung empfiehlt sich das Buch »Handballhimmel Kreisliga«. Es handelt sich um die konsequente Fortsetzung des im Selbstverlag erschienenen Erfolgs »Handballhölle Bezirksliga« (2017). Do-it-yourself-Autor Daniel Duhr spielt, schaut, schreibt und lebt den Handball, »besonders gerne den niederklassigen«. Die Ausgangsfrage des neuen Bandes lautet: Ist Kreisliga-Handball Sport? Antwort: Langsam mit der Pocke. Zur Vorbereitung auf die Handball-WM: Ein neues Buch über den Alltag in der Kreisliga weiterlesen