Netzers Schuld. Alex Raack erzählt, wie ein Ost-Borusse den ersten Bundesliga-Fanklub der DDR gründete

Netzers Schuld. Alex Raack erzählt, wie ein Ost-Borusse den ersten Bundesliga-Fanklub der DDR gründete

Irgendwie kann man den Beginn der bizarren Liaison verstehen. 1973, am 23. Juni, in der 93 Spielminute wird Borussia VfL Mönchengladbach DFB-Pokalsieger im Düsseldorfer Rheinstadion gegen den Erzrivalen aus der Domstadt, den 1. FC Köln. Der von Meistermacher Hennes Weisweiler aus disziplinarischen Gründen auf die Ersatzbank verbannte Günter Netzer wechselt sich in der Nachspielzeit eigenmächtig Netzers Schuld. Alex Raack erzählt, wie ein Ost-Borusse den ersten Bundesliga-Fanklub der DDR gründete weiterlesen

Ein Kontaktsport. Eishockey ohne Eis: Heute beginnt in Berlin das Finalturnier um den deutschen Floorball-Pokal

Ein Kontaktsport. Eishockey ohne Eis: Heute beginnt in Berlin das Finalturnier um den deutschen Floorball-Pokal

Rasantes Passspiel, scharfe Schüsse und so mancher Rempler auf hartem Parkett – »Floorball ist eine Kombination aus verschiedenen Hockeyvarianten, eine der schnellsten und vor allem eine der am schnellsten wachsenden Sportarten der Welt«, sagt Jan Kratochvil gegenüber jW. Von heute bis Sonntag veranstaltet sein Verein das Finalturnier um den deutschen Floorball-Pokal in der Sömmeringhalle in Ein Kontaktsport. Eishockey ohne Eis: Heute beginnt in Berlin das Finalturnier um den deutschen Floorball-Pokal weiterlesen

„Wir sind die Sabres – und wer seid ihr?“ Die Eishockeyspielerinnen von Sabres Wien gewinnen in Serie – und kaum einer kriegt’s mit

„Wir sind die Sabres – und wer seid ihr?“ Die Eishockeyspielerinnen von Sabres Wien gewinnen in Serie – und kaum einer kriegt’s mit

Es ist kurz nach 11 Uhr am vergangenen Sonntagvormittag. Die Spielerinnen von Sabres Wien trudeln gemächlich in die Lobby ihres Hotels in Budapest. Sie machen sich zum Abmarsch bereit, das Finale in der supranationalen European Women’s Hockey League (EWHL) steht an. Gegnerinnen sind die Eagles aus Bozen, Südtirol, die gegen das favorisierte Heimteam von KMH „Wir sind die Sabres – und wer seid ihr?“ Die Eishockeyspielerinnen von Sabres Wien gewinnen in Serie – und kaum einer kriegt’s mit weiterlesen

Unter dem Radar. Die Eishockeyspielerinnen von Sabres Wien fegen durch Europa – und kaum einer kriegt’s mit

Unter dem Radar. Die Eishockeyspielerinnen von Sabres Wien fegen durch Europa – und kaum einer kriegt’s mit

Es ist kurz nach 11 Uhr am vergangenen Sonntag vormittag. Die Spielerinnen von Sabres Wien trudeln gemächlich in die Lobby ihres Hotels in Budapest. Sie machen sich zum Abmarsch bereit, das Finale in der supranationalen European Women’s Hockey League (EWHL) steht an. Gegnerinnen sind die Eagles aus Bozen, Südtirol, die gegen das favorisierte Heimteam von Unter dem Radar. Die Eishockeyspielerinnen von Sabres Wien fegen durch Europa – und kaum einer kriegt’s mit weiterlesen

Neues vom Untergrund. Es gibt jetzt die ersten Deutschen Meister im Snow-Volleyball (und in Fußballschuhen)

Neues vom Untergrund. Es gibt jetzt die ersten Deutschen Meister im Snow-Volleyball (und in Fußballschuhen)

Hätten Sie’s gewusst? Volleyball gibt es auf Hallenparkett, am Sandstrand und nun auch im Kunstschnee. Trend- und Funsportarten gibt es schon viele. Ersonnen werden sie meistens von sogenannten jungen Kreativen abseits der Lohnarbeit. So auch hier: Zwei Studierende aus Österreich kamen 2008 auf die in einem Wintersportland naheliegende Idee, dass Volleyball doch bestimmt auch im Neues vom Untergrund. Es gibt jetzt die ersten Deutschen Meister im Snow-Volleyball (und in Fußballschuhen) weiterlesen

Konditionen und Kontrolle. Krach in der Gemeinde: Klaus Blank tritt als Präsident des Deutschen Rugbyverbandes nach Drohungen zurück

Konditionen und Kontrolle. Krach in der Gemeinde: Klaus Blank tritt als Präsident des Deutschen Rugbyverbandes nach Drohungen zurück

Üble Nachrede, Dauerquerelen und nun auch noch persönliche Drohungen: In der deutschen Rugbyszene geht es nicht besonders gentlemanlike zu. Seit dem Herbst eskaliert der Streit zwischen dem Deutschen Rugbyverband (DRV) und der Wild Rugby Academy (WRA) des Milliardärs Hans-Peter Wild. Das ist der Mann, der Capri-Sonne, das Getränk im sogenannten Standbodenbeutel, das seit letztem Jahr Konditionen und Kontrolle. Krach in der Gemeinde: Klaus Blank tritt als Präsident des Deutschen Rugbyverbandes nach Drohungen zurück weiterlesen

Bestrafter Antifaschismus. Wird der SV Babelsberg 03 aus der Regionalliga ausgeschlossen, weil er etwas gegen Nazis hat?

Bestrafter Antifaschismus. Wird der SV Babelsberg 03 aus der Regionalliga ausgeschlossen, weil er etwas gegen Nazis hat?

Es war ein brisantes Regionalligaspiel zwischen SV Babelsberg 03 und FC Energie Cottbus an jenem 28. April 2017. Die Stimmung im Potsdamer Karl-Liebknecht-Stadion war aufgeheizt, im Gästeblock waren mehrere hundert Energie-Anhänger. Einige zogen sich Sturmhauben über den Kopf, skandierten rassistische und antisemitische Parolen, zeigten den Hitlergruß, liefen auf den Platz und wollten die Ränge der Bestrafter Antifaschismus. Wird der SV Babelsberg 03 aus der Regionalliga ausgeschlossen, weil er etwas gegen Nazis hat? weiterlesen

Die schönste Zumutung. Wenn nichts mehr hilft, gibt’s Freibier: Eine Hommage auf die unterklassige »Handballhölle«

Die schönste Zumutung. Wenn nichts mehr hilft, gibt’s Freibier: Eine Hommage auf die unterklassige »Handballhölle«

Nach dem blamablen Auftritt der Profitruppe des Deutschen Handballbunds während der EM in Kroatien können sich die verprellten Fans den wahren Handballkünsten zuwenden, die ihnen in den Bezirksligen geboten werden. Einblick gewährt das erste Buch über den bundesdeutschen Amateurhandball. In Daniel Duhrs verkappter Hommage »Handballhölle Bezirksliga. Siebte Liga – Erste Sahne«. In diesem Milieu geht Die schönste Zumutung. Wenn nichts mehr hilft, gibt’s Freibier: Eine Hommage auf die unterklassige »Handballhölle« weiterlesen

Eine Frage des Logos. Gibt es begeistertere Konsumenten als Fußballfans? Die von Leeds United ärgern sich über das neue Vereinsemblem

Eine Frage des Logos. Gibt es begeistertere Konsumenten als Fußballfans? Die von Leeds United ärgern sich über das neue Vereinsemblem

Mit den Insignien eines Fußballklubs spielt man nicht. Schon gar nicht, wenn es um das Vereinslogo geht. Das bekommen nun die Kluboffiziellen des englischen Zweitligisten Leeds United zu spüren. Hintergrund des Zoffs: Da hockt eine Kreativabteilung des Vereins samt Werbeagentur sechs Monate lang zusammen, befragt laut Eigenaussage 10.000 Interessierte und fängt sich dann für die Eine Frage des Logos. Gibt es begeistertere Konsumenten als Fußballfans? Die von Leeds United ärgern sich über das neue Vereinsemblem weiterlesen

Unorthodoxer Streiter. Rezension Eine umfassende Sammlung mit Texten des Rätekommunisten Willy Huhn ist erschienen

Unorthodoxer Streiter. Rezension Eine umfassende Sammlung mit Texten des Rätekommunisten Willy Huhn ist erschienen

Der Gewerkschafter und Verleger Jochen Gester hat sich auf eine publizistische Spurensuche begeben. Zielperson: Willy Huhn. Seine Ergebnisse liegen nun in dem Band „Auf der Suche nach Rosas Erbe. Der deutsche Marxist Willy Huhn (1909-1970)“ vor. Gester dokumentiert einen Ausschnitt großteils unveröffentlichter Texte aus dem Huhn-Nachlass, der sich im Internationalen Institut für Sozialgeschichte (IISG) in Unorthodoxer Streiter. Rezension Eine umfassende Sammlung mit Texten des Rätekommunisten Willy Huhn ist erschienen weiterlesen